Powered by CMSimple

Clair Obscur

MVHCO03, Sounded

Clair Obscur Saxophonquartett besteht nunmehr seit ca. 7 Jahren und stellt regelmäßig den Saxophonsatz der Berliner Philharmoniker und anderer Berliner Orchester. Sie sind Preisträger des Alice Samter Kammermusikwettbewerbs und Stipendiaten der Yehudi Menuhin Gesellschaft.

Clair Obscur interpretiert auf ihren neusten CD - Sounded - Stücke von Hanns Eisler, Ennio Morricone, Philip Glass, Ben Foskett und Chick Corea.

Mit dieser CD zeigt das Quartett wieder sein ganzes Können.




MVHCO02

Die zweite CD enthält populäre Bearbeitungen von Gershwin – Rhapsody in Blue, von Johann Sebastian Bach das italienische Konzert, von Weil die Dreigroschenoper, von Piazzolla – Libertango und weiteres von Eugene Bozza und Ari Benjamin Meyers.




MVHCO01, Anglosax

Ihre erste CD aus dem Jahre 2001 widmet sich Originalkompositionen zeitgenössischer englischer Komponisten, darunter Richard Rodney Bennett, Timothy Blinke, Ben Forster und Michael Nymen.